Studierendenwerk Trier, Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR)



Seitenkopf
Seiteninhalt

FSJ und BFD

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst


  • Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist besonders interessant für junge Frauen und Männer zwischen 15 (nach Ende der Schulpflicht) und 27 Jahren. Als Personenkreis werden junge Leute angesprochen, die als Schulabgänger eine sinnvolle Überbrückung bis zu Beginn von Ausbildung oder Studium suchen als auch solche, die Ausbildung oder Studium abgebrochen oder beendet haben.

    Das FSJ wird als Vorpraktikum für viele soziale Ausbildungsgänge anerkannt. Einsatzbereiche sind die Individuelle Schwerstbehindertenbetreuung, die Verpflegungsbetriebe und Hausmeistertätigkeiten. Das FSJ dauert in der Regel zwölf Monate und kann auf Wunsch auf bis achtzehn Monate verlängert werden. Monatlich wird ein Nettobetrag in Höhe von 313,40 € (ab 1.8.2011)  gezahlt, der sich aus Taschengeld, Verpflegungszuschuss und Zuschuss zur Unterkunft zusammensetzt. Die Beiträge zu den Sozialversicherungen trägt der Arbeitgeber alleine.


  • Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) dauert in der Regel 12 Monate, mindestens 6 Monate, kann aber auch auf 18 oder 24 Monate verlängert werden. Im Altersbereich 16-27 Jahren muss der BFD in Vollzeit, ab 27 Jahren kann der Dienst in Voll- oder Teilzeit (mindestens 20 Std.) abgeleistet werden.

    Monatlich wird ein Nettobetrag in Höhe von 375,00 € gezahlt, der sich aus Taschengeld, Verpflegungszuschuss und Zuschuss zur Unterkunft zusammensetzt. Die Beiträge zu den Sozialversicherungen trägt der Arbeitgeber alleine.



Einsatzbereiche

Verpflegungsbetriebe
Einsatz in den Mensen und Cafeterien mit der Erledigung aller anfallenden Tätigkeiten, z.B. Vorbereitungen innerhalb der Mensaküche, Lagerarbeiten, Betreuung von Automaten, Essensausgabe, Betreuung von Thekenanlagen, Spülarbeiten.
Einsatzzeiten: Mo - Fr von ca. 7.30 - 16.00 Uhr

Individuelle Schwerstbehindertenbetreuung (ISB) innerhalb der Hochschule
Im Bereich der Universität werden Studierende betreut, die auf Grund ihrer Behinderung auf fremde Hilfe angewiesen sind. Bei der Ausübung der Tätigkeiten innerhalb dieses Einsatzbereiches werden alle denkbaren Hilfestellungen gewährt, die sich je nach Behinderungsart unterschiedlich gestalten, z.B. Hilfestellung beim Arbeiten am PC, der Nutzung der Bibliothek, der Einnahme von Mahlzeiten, bei Arztbesuchen; Hol- und Bringdienste zu den Vorlesungen.
Einsatzzeiten: Mo - Fr von ca. 9.00 - 17.00 Uhr

Bereich Hausmeister
Mitwirkung bei der Instandhaltung der studentischen Wohnanlagen, handwerkliche Tätigkeit
Einsatzzeiten: Mo - Fr von ca. 8.00 - 16.00 Uhr



Foto: Alexandra Wagner- Casser

Alexandra Wagner- Casser

Leiterin der Personalabteilung & stellv. Leiterin Campus-Gastronomie
Tel. 0651/201-2982
Fax 0651/201-3970
E-Mail

Gebäude:
M0014, Mensagebäude Uni Campus I

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00 bis 15.00 Uhr



Foto: Petra Frank

Petra Frank

Mitarbeiterin in der Personalabteilung
Tel. 0651/201-3566
E-Mail

Gebäude:
Studihaus, Raum ST 009

Öffnungszeiten:
Mo - Do 8.00 bis 16.00 Uhr Fr 8.00 bis 14.00 Uhr



Foto: Anne Barzen

Anne Barzen

Mitarbeiterin in der Personalabteilung
Tel. 0651 / 201 - 3564
Fax (0651) 201-3918
E-Mail

Gebäude:
Studihaus, Raum ST 009

Öffnungszeiten:
Mo - Do: 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr Fr: 8.30 Uhr bis 14.00 Uhr



  • Zusätzliche Kontaktstelle

    Zusätzlich zu den Ansprechpartner/innen in unserem Haus (fsj@studierendenwerk-trier.de) werden grundsätzliche Fragen bezüglich FSJ und BFD auch beim Paritätischen Servicecenter für Vermittlungen (PSV) in Saarbrücken,
    Tel.: 06 81/38 85-2 90 bis 2 93 beantwortet.




Seitenfuß