Studierendenwerk Trier, Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR)



Seitenkopf
Seiteninhalt

Gästebuch

  • 09.12.2019
    Liebes Studiwerk,

    ein großes Lob für eure Schokocorrect Schokolade! Sie schmeckt großartig und es ist toll, dass sie vegan ist. Ich hoffe sehr, dass ihr sie weiter anbieten werdet.

    L B

    Sehr geehrte/r L.B.,

    wir freuen uns, dass Ihnen die neue Kreation des Studiwerk gefällt.

    Unsere Manufaktur wird nächste Woche weitere Schokolade herstellen und für Ihren Nachschub sorgen.

    Weiterhin viel Spaß beim Genuss.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 12.11.2019
    Liebes Mensa- Team ,

    seit Beginn des Semesters bin leider sehr enttäuscht von Theke 1. Gestern am 11.11.19 gab es dort "Gemüseteller" mit Pommes und ich fand den Preis von 2,60 Euro sehr ungerechtfertigt,weil es keine Vollwertige Mahlzeit war. Zudem war das Gemüse lauwarm bis kalt.
    Auch letzte Woche gab es 2 Semmelknödel ! Diese Menge war auch für den Preis und im Vergleich zum nicht vegetarischen Essen nicht angemessen.
    Vllt hat es mit der Menge an Gästen zu tun, denn vor Semesterbeginn war das vegetarische Stammessen deutlich besser.

    Liebe Grüße . Mensa Gängerin

    Mensa Gast Theke 1

    Sehr geehrte Mensa Gängerin,

    vielen Dank, dass Sie sich bei uns gemeldet haben. Ich habe mich kurzfristig mit der Küchenleitung hierzu ausgetauscht.

    Nach Ihrer Schilderung haben Sie nur eine Beilage zu dem Gemüseteller genommen. Es hätte Ihnen mindestens eine weitere Beilage zugestanden.
    Vielleicht hätte das Essen somit beim Preis – Leistung - Verhältnis etwas besser abgeschnitten?
    Dass die Gemüse nur lauwarm waren, sollte nicht vorkommen. Hierfür bitte ich Sie um Entschuldigung. Bitte scheuen Sie sich nicht in einem solchen Fall direkt mit den Kolleg*innen vor Ort zu sprechen. Es wird Ihnen auf jeden Fall geholfen.

    Bei den 2 Semmelknödeln mit Pilzragout hätte Ihnen ebenfalls eine weitere Beilage zugestanden. In der Regel ein Angebot, dass von unseren Gästen als ausreichend bewertet wird.
    Wir sind so flexibel, dass wir dem Wunsch nach einem dritten Semmelknödel nicht abschlagen würden. Die Mitarbeiter*innen an den Ausgaben versuchen grundsätzlich den Wünschen unserer Gäste zu entsprechen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 22.10.2019
    Liebes Mensa-Team,
    die Rote Bete-Gnocchi heute waren sehr lecker! Ich würde mich freuen, wenn sie öfter angeboten würden.

    Viele Grüße

    Mensa Gast, Wok

    Sehr geehrter Mensa Gast,

    es freut uns zu hören, dass Ihnen die Rote Bete Gnocchi gut geschmeckt haben.

    Ich habe den Kolleginnen in forU Ihre Mail weitergeleitet und kann Ihnen mitteilen, dass wir die Rote Bete Gnocchi am 3 .Dezember wieder im Angebot haben. Bis dahin können Sie sich mit Süßkartoffel Gnocchi am 15. November und Spinat Gnocchi am 29. November „trösten“.

    Ich wünsche Ihnen schon jetzt einen guten Appetit.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 15.08.2019
    Gutes Essen.

    Gruß, Marco

    Marco Ebersbach

    Sehr geehrter Herr Ebersbach,

    vielen Dank.

    Bleiben Sie uns wohl gesonnen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack

  • 14.07.2019
    Liebes Mensateam,

    da ich mich vegan ernähre ist das Angebot für mich etwas begrenzt, was primär nicht das größte Problem ist.
    In der letzten Woche gab es allerding öfters einen sogenannten Kichererbseneintopf, der nach allem aussah, aber nicht nach Kichererbsen, weshalb ich ihn nicht genommen habe.

    Das Salatbuffet finde ich gut aufgestellt, nur wäre hier eine genauere Kennzeichnung, was genau was ist, hilfreich, da manche Dinge an einem Tag in der veganen Theke liegen und am anderen Tag neben vegetarischen oder fleischhaltigen Sachen eingeordnet wurden.
    Ist die Zusammenstellung immer gleich oder ändern sich gelegentlich Bestandteile der Zubereitung, weshalb es unterschiedlich einsortiert wird?

    Also im generellen wäre einfach eine eindeutigere Kennzeichnung schön.
    Ein weiteres warmes veganes Gericht am Tag wäre auch schön, da es manchmal drei Stück gibt und dann Tage wieder nur Eintopf und Salat.

    Im Großen und Ganzen bin ich aber froh, dass ich in unserer Mensa überhaupt etwas Veganes mit etwas Abwechslung finde.

    Liebe Grüße,
    die Graslutscherin

    Die Graslutscherin

    Sehr geehrte Graslutscherin,

    vielen Dank für Ihre kritischen Auseinandersetzung mit unserem Angebot.

    Ich habe dies zum Anlass genommen, mich mit den Kolleginnen in forU zu einer besseren Auszeichnung der veganen Salate auszutauschen.

    Ich kann Ihre Sorge zur unterschiedlichen Positionierung des veganen Angebotes im Salatbuffet entkräften. Die vegane Theke im Salatbuffet ist immer mit den entsprechenden Angeboten bestückt. An einigen Tagen haben wir allerdings mehr vegane Salate als Platz in dieser Theke. Die Salate werden dann im vegetarischen Buffet präsentiert. Hierin ist sicherlich Ihre Frage zur den Bestandteilen begründet.

    Heute haben wir uns zu der Bestückung und der Auszeichnung des veganen Angebotes in den Salattheken ausgetauscht und einen besseren und hoffentlich eindeutigeren Weg gefunden. Ich bin auf Ihre Rückmeldung gespannt.

    Der Kichererbsen Eintopf hat vielleicht nicht Ihren Vorstellungen entsprochen, war allerdings sehr lecker. Wir hatten diesmal eine klare Variante und nicht einen pürierten Eintopf als Angebot gewählt.

    Die Kolleginnen in forU haben immer die Möglichkeit eine zusätzliche, vegane Alternative zu machen. Bitte fragen Sie die Kolleginnen vor Ort und wir werden Ihren Wunsch gerne erfüllen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 12.07.2019
    Liebes Mensateam,

    habe gestern 11.07.2019 das Zeller Äppelfleisch probiert und war sehr positiv überrascht. Dieses Gericht darf in Zukunft gerne öfter auf dem Speiseplan erscheinen. Großes Lob an die Küche.

    Mit freundlichen Grüßen
    Anonymus

    Anonymus Esser

    Sehr geehrte/r Anonymus,

    vielen Dank für das Lob, welches ich gerne an die Kolleginnen und Kollegen in der Küche Tarforst weiterleite.

    Ich werde die Küchenleitung bitten das Gericht für den Beginne des WiSe wieder vorzusehen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 06.05.2019
    Liebes Mensateam und liebe Berufsvorbereitungsklasse,

    das heutige Essen von Theke 2 (Ofenreisfleisch an Sahne- Joghurtdip) war sehr lecker! Danke für dieses schmackhafte Gericht inspiriert aus Libyen und viel Erfolg den Berufseinsteigern.

    Ich freue mich morgen schon auf Kibbeh mit Batata Harras an Hummus.

    Mit besten Grüßen
    Mensaloberin

    Gï isst gerne in der Mensa, Berufsvorbeteitungsklasse BBS Trier

    Sehr geehrte Mensaloberin,

    vielen Dank für die Anerkennung, insbesondere auch für die Berufsvorbereitungsklasse.

    Ich hoffe, dass Sie die Zeit finden das Kibbeh zu versuchen. Ich habe es heute Morgen probiert. Insbesondere die Bratkartoffeln mit der Marinade haben mir gut geschmeckt.

    Guten Appetit
    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 17.04.2019
    Hallo liebes Mensa-Team,

    eure Schupfnudeln mit Kürbiskernen an Sauce Hollandaise waren sehr sehr gut!
    Perfekt abgeschmekt und super Kombination mit den Kürbiskernen die diesen zusätzlichen Biss geben. Eigentlich hatte ich geplant mir heute das Stammessen aus dem Untergeschoss zu nehmen aber das sah sooo gut aus =)
    Wann wird das Gericht wieder eingeplant? Vorzugsweise an einem Montag oder Mittwoch =D
    Das Erdbeerdessert hat mir übrigens auch gut geschmeckt. Die Säure der Fruchtcreme macht das ganze sehr frisch.
    Weiter so und liebe Grüße!

    der andere Mensa Besucher

    Sehr geehrter Mensabesucher,

    vielen Dank für das tolle Lob.

    Die Mitarbeiter*innen der Küche werden sich darüber freuen. Leider kann ich Ihnen noch nicht sagen wann wir dieses Gericht wieder im Angebot haben.

    Wir wünschen schöne Ostertage.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 05.04.2019
    Hallo liebes Mensa-Team,

    ich wollte euch nur kurz sagen, dass der Schafskäse, den ihr letzte Woche Freitag (?) zubereitet habt, einfach super lecker war! =)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! =)

    Mensa Besucher

    Sehr geehrter Mensa Besucher,

    vielen Dank für Ihr Lob.

    Die Kolleg*innen der Küche haben sich über die Anerkennung gefreut.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 03.04.2019
    Liebes Studiwerk-Team,

    Seit vielen Semestern bin ich nun Stammgast an Theke 1 beim vegetarischen Stammessen, aber diese Woche ist etwas passiert, das mich wirklich enttäuscht hat.

    Am Montag (01.04.2019) gab es beim vegetarischen Stammessen an Theke 1 ein Dessert namens "Himbeerkuppe", das sehr schön aussah und das ich mir deshalb auch gekauft habe. Am nächsten Tag, Dienstag, gab es das gleiche Dessert erneut, diesmal versehen mit einem Hinweisschild, dass es Gelatine enthält, was am Montag noch nicht gekennzeichnet war.

    Vor einiger Zeit wurde hier im Online-Gästebuch angekündigt, dass alle Desserts in der Mensa ohne Gelatine gemacht werden. Daher bin ich von dieser Grundlage auch ausgegangen. Zumal das Dessert ja beim vegetarischen Stammessen stand, habe ich nicht drüber nachgedacht. Somit habe ich unwissend ein Dessert mit Gelatine zu mir genommen und bin jetzt dementsprechend sehr frustriert.

    Ich frage mich: Warum muss es denn sein, dass ein solches Dessert mit Gelatine überhaupt angeboten wird, wenn wir doch schon so weit fortgeschritten waren, dass normalerweise alle Desserts ohne hergestellt werden? Und wie kann es sein, dass ein Dessert mit Gelatine beim vegetarischen Stammessen steht - und dann auch noch ohne Kennzeichnung?

    Ein solcher Fehler darf meiner Meinung nach wirklich nicht passieren. Das ist nicht nur ein Schlag ins Gesicht für die Vegetarier; was, wenn beispielsweise jemand, der aus gesundheitlichen oder religiösen Gründen keine Gelatine essen kann/darf, das Dessert gekauft hätte?

    Bisher habe ich mich immer wohl in der Mensa gefühlt, aber jetzt habe ich irgendwie das Gefühl, dass ich den Inhaltsstoffen nicht mehr vertrauen kann oder jedes Mal nachfragen muss, ob das Essen auch wirklich keine tierischen Produkte enthält.

    Es grüßt
    Eine enttäuschte Mensagängerin

    Mensa Gängerin

    Liebe Mensagängerin,

    wir möchten uns bei Ihnen entschuldigen.

    Leider müssen wir konstatieren, dass wir den menschlichen Faktor nicht ausschließen können. Hier sind Fehler passiert, die eigentlich nicht vorkommen sollten.

    Wir haben Ihren Gästebucheintrag genutzt und weitere Checks eingeführt, die unser System noch sicherer machen sollten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie



Beitrag verfassen



Zur Verfifizierung Ihres Eintrages geben Sie bitte diesen Code
Grafik: Code





Seitenfuß