Studierendenwerk Trier, Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR)



Seitenkopf
Seiteninhalt

Gästebuch

  • 03.12.2018
    Liebes Mensateam,

    leider ist nun schon in der zweiten Woche die Speisekarte für "Kleine Karte" und "WOK" aus dem PDF Speiseplan "Standort Mensa Tarforst" abhanden gekommen. Ich hoffe doch, dass beides wieder vereint angeboten wird. Es ist nämlich sehr umständlich, nacheinander die zwei getrennten PDF's aufzurufen und zu vergleichen, für welches leckere Gericht man sich entscheiden möchte.

    Mit freundlichem Gruß
    Harald Sauerwein, UB

    Harald Sauerwein

    Sehr geehrter Herr Sauerwein,

    wir haben die Darstellung dergestalt geändert, dass wir jetzt die Angebote der unterschiedlichen Einrichtungen zeigen.

    Das Angebot in dem PDF – Speiseplan von forU zeigt jetzt den Wok, das Salatbuffet und die Kleine Karte. Für Bistro A/B Salatbuffet, Nudel Bar, Abendmensa und Kleine Karte.

    Diese Änderung der Darstellung haben wir auf vielfältigen Wunsch unserer Gäste vorgenommen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 09.11.2018
    Liebe, bzw. gute Laune, geht durch den Magen... wie man so schön sagt.
    Und oft liegt der Unteschied nur in Kleinigkeiten. z.B. ist Spagetti Bolognese eine guter Maßstab für den kleinen aber feinen Unterschied. Man sollte doch meinen, dass dieses Allerweltsgericht immer gleich ist, oder...? Weit gefehlt! Machmal ist es richtig lecker, mit Fleisch und würzig, dass man auch erkennen und schmecken kann, und manchmal ist es Industriefutter aus dem Eimer. Den Unterschied zwischen der undefinierbaren Matschepampe und dem leckeren Selbstgemachten bemerkt man natürlich sofort, mit der Folge, dass das Selbstgemachte sehr gute Laune verbreitet und das Undefinierbare absolut nicht :(.
    Sie haben doch qualifizierte Köche, die, wie ich stark annehme, lieber aus ihrem Wissens-Fundus schöpfen möchten, als aus einem namenlosen, weißen Eimer.
    Ich wüsche mir mehr Selbstgemachtes...
    Mit bestem Dank im Voraus
    Andreas Gülden
    Andreas Gülden

    Sehr geehrter Herr Gülden,

    den namenlosen, weißen Eimer versuchen wir zu vermeiden.

    Die von Ihnen angesprochenen Spaghetti Bolognese werden von uns frisch gemacht. Von der Frischfleischlieferung über das Anbraten bis zum Abschmecken mit Gewürzen ist viel Wissens – Fundus der Kolleg*innen im Spiel.
    Bei Ihrem Essen am 9. November hat sich der Kollege Schmitt engagiert.

    In einer Großküche kann kaum auf Basisprodukte in Eimern verzichtet werden, dafür werden Sie und unsere anderen Gäste sicherlich Verständnis haben. Die Köch*innen versuchen diese Produkte immer so abzuschmecken und zu verfeinern, dass die Gerichte solide Kochkunst widerspiegeln.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 17.10.2018
    Ich möchte mich beim Studiwerk-Team ganz herzlich bedanken und möchte ein großes Lob aussprechen. Alle Mitarbeiter_innen waren immer äußerst nett und zuvorkommend, das Essen war stets abwechslungsreich sowie lecker und auch die gesamte Organisation und Selbstdarstellung finde ich super. Ein großer Mehrwert für meine Zeit in Trier. Danke!
    Daniel M.

    Sehr geehrter Herr Daniel M.,

    vielen Dank für Ihr Lob an die Mitarbeiter*innen und die Anerkennung unserer Dienstleistungen in Ihrer Studienzeit.

    Wir wünschen viel Erfolg auf Ihrem weiteren Weg. Bleiben Sie gesund.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack

  • 15.10.2018
    Liebes Mensa-Team,

    heute gab es an Theke 2 allen Ernstes " Pizza Mafiosi" - "frisch zubereitet mit 5 italienischen Warteminuten". Was für ein Willkommens-Signal für unsere italienischen Austauschstudis und GastwissenschaftlerInnen! Ich würde mich auch super wohl fühlen, wenn mir an einer ausländischen Uni das Schweineschnitzel "Nazi", "serviert mit deutschem Befehlston" aufgetischt würde....
    Mit befremdeten Grüßen
    Birgit Roser

    Birgit Roser

    Sehr geehrte Frau Roser,

    danke für den Hinweis. Kein böser Wille.

    Wir haben die Bezeichnung auf – Italia - geändert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack

  • 05.09.2018
    Hallo liebes Team,

    es gibt ein neues tolles Berliner Trend-Getränk, welches super neben Mate und Bio-Limo in das Produktprogramm passen würde. Es heißt Caté und kommt aus Berlin und besteht aus der Kaffeebohnen-Frucht. Wäre es evtl. möglich dieses ins Programm auszunehmen?

    Liebe Grüße

    Sander De Pito

    Hallo Sander de Pito,

    herzlichen Dank für Ihren Gästebucheintrag.

    Aufgrund der hohen Angebotsvielfalt und der ausgeschöpften Lagerkapazitäten ist es uns leider nicht möglich, das Trend-Getränk ins Sortiment aufzunehmen, ohne dass dafür ein bereits vorhandenes Angebot weichen muss. Aktuell erstellen wir eine Renner-Penner Liste im Getränkebereich; sollte ein Produkt wegen Minderabverkauf das Sortiment verlassen, werden wir die Möglichkeit , Caté in das Sortiment aufzunehmen, erneut prüfen.

    Bitte haben Sie bis dahin etwas Geduld.

    Mit freundlichen Grüßen

    Alexandra Wagner-Casser

    Leiterin Personal
    Stellv. Leiterin Campus-Gastronomie

  • 05.09.2018
    Liebes Mensa-Team,

    seit einigen Wochen finde ich leider nicht mehr die fair gehandelten Tees und Limonaden ("chariTea") im Angebot des Bistros ForU und der Cafeteria A/B. Ich habe diese über Jahre hinweg regelmäßig gekauft und bin wenig begeistert, dass diese - auch angesichts der Verleihung "FairTrade Uni" nun aus dem Angebot genommen wurden.

    Bezeichnenderweise waren nur am Tag nach der Verleihung der Auszeichnung "Fairtrade Uni" noch einmal einige Flaschen im Angebot, seitdem nicht mehr.

    Auch angesichts dieser Auszeichnung finde ich die Entscheidung mehr als fraglich und bitte um Aufklärung.

    Freundliche Grüße

    Martin S.

    Lieber Martin S.,

    vielen Dank für Ihren Gästebucheintrag.

    Lemonaid und ChariTea wurden nicht aus dem Programm genommen, vielmehr hatten wir enorme Schwierigkeiten beim Bezug der Getränke. Zwischenzeitlich haben wir eine andere Bezugsmöglichkeit gefunden und künftig sollten Sie in der Cafeteria forU und dem Bistro A/B die beiden fairen Getränkeangebote wieder finden.

    Weiterhin viel Freude mit Lemonaid und ChariTea.

    Mit freundlichen Grüßen

    Alexandra Wagner-Casser

    Leiterin Personal
    Stellv. Leiterin Campus-Gastronomie

  • 13.08.2018
    Liebes Studiwerk,

    gibt es einen sinnvollen Grund für die Benutzung von Einweggeschirr?

    Viele Grüße

    Oliver Gronz

    Sehr geehrter Herr Gronz,

    vielen Dank für Ihre Nachfrage.

    Für die Dauer unserer Sommer-Wok-Aktion haben wir unsere Mitarbeiter-Ressourcen so umverteilt, dass der Betrieb der Spülküche nicht zu gewährleisten ist, weil wir das besondere Sommerangebot nur mit einem höheren Personalaufwand produzieren können.

    Dabei kommt - leider ! - begünstigend hinzu, dass die Verkaufszahlen im "Sommerloch" mittlerweile so gering sind, dass sich davon unabhängig wirklich die Frage nach der Wirtschaftlichkeit des Betriebes einer zentralen Großspüle stellt...

    Zu guter Letzt sei aber gerne darauf verwiesen, dass sowohl das verwendete Geschirr als auch das Besteck auf Zuckerrohrbasis produziert wurden und beides biologisch abbaubar ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 09.08.2018
    Hallo,

    Das Wok/Gericht vom Dienstag, den 07.08. (Blumenkohlcurry an Ofenkartoffeln) war leider eine ziemliche Enttäuschung. Sowohl der Blumenkohl und die Karotten als auch die Ofenkartoffeln selbst waren so hart, dass ich sie mit Besteck und Zähnen kaum durchbekommen habe. Dazu waren die Blumenkohlstücke so riesig, dass es eine echte Herausforderung war, sie zu verzehren. Die Soße war lecker, aber durch die Härte des Gemüses war das Gericht leider nicht wirklich essbar.

    Dafür war das heutige Wok-Gericht (09.08.: Karottengulasch auf Spätzle) super lecker, total harmonisch und perfekt gewürzt, das kann es sehr gerne öfter geben!

    Liebe Grüße,
    Emma K.

    Emma K.

    Sehr geehrte Emma K.,

    vielen Dank, dass Sie sich die Mühe gemacht haben uns zu schreiben.

    Es tut mir leid, dass der Wok am Dienstag nicht Ihren Vorstellungen entsprochen hat. Bitte scheuen Sie sich nicht ein Essen, in einem solchen Fall, direkt vor Ort zu reklamieren. Die Kolleg*innen werden sich umgehend um einen Ersatz kümmern.

    Umso mehr freut es mich, dass Ihnen der Wok vom Donnerstag so gut geschmeckt hat.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 03.08.2018
    Liebes Mensa-Team,

    Vor ein paar Wochen habe ich voller Freude festgestellt, dass es im AB-Bistro sowie in einigen Automaten die Vio-Bio-Limo light gab. Das fand ich total klasse, denn diese leichte Limo ist genau die richtige Erfrischung an solchen heißen Sommertagen.
    Seit einigen Tagen konnte ich die Limo jedoch nicht mehr finden und auf Nachfrage im AB-Bistro wurde mir gesagt, dass diese auch nicht mehr ins Sortiment zurückkehren soll.
    Das finde ich sehr schade, ich fand das eine sehr gelungene Abwechslung zu den bisher angebotenen Produkten. Es wäre sehr schön, wenn die Light-Limo zusätzlich oder anstelle der bisher angebotenen "normalen" Vio-Limos wieder angeboten werden könnte!

    Außerdem wollte ich nachfragen: Es gab früher ein Gericht beim Wok mit einer Gemüsepfanne aus Bohnen, Zuckerschoten etc. auf Curryspätzle (also nicht mit Currysoße, sondern tatsächlich Currynudeln); wird es das mal wieder geben und wenn ja wann? Das war immer mein absoluter Mensafavorit!

    Sommerliche Grüße von
    einer fleißigen Mensagängerin

    Fleißige Mensagängerin

    Sehr geehrte Mensagängerin,

    vielen Dank für Ihren Gästebucheintrag.

    Nachdem die Nachfrage von Vio-Bio Lightprodukten stark zugenommen hat, haben wir uns entschlossen, 2 Geschmacksrichtungen aus der Lightlinie ins Sortiment aufzunehmen. Diese werden Sie in den nächsten Tagen im Angebot vorfinden.

    Die Currynudeln haben wir regelmäßig in der Cafeteria forU im Programm. Aktuell ist die Produktion für Ende September vorgeplant.

    Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß in unseren gastronomischen Einrichtungen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Alexandra Wagner-Casser
    Stellv. Leiterin Campus-Gastronomie
    Leiterin Personal

  • 01.08.2018
    Das heutige Gericht "Rotes Linsengemüse an Basmatireis" hat mir sehr gut geschmeckt! Kann gerne wieder zubereitet werden. Außerdem ein Lob und Gruß an das gesamte Mensa Team, welches sich immer sehr viel Mühe gibt, leckeres Essen kocht und sehr freundlich ist!

    Gruß Alexander

    Alexander K., Petrisberg

    Sehr geehrter Alexander K.,

    vielen Dank für das Lob.

    Ich habe es an die Kolleg*innen weitergeleitet. Da lassen sich die Temperaturen doch gleich einfacher ertragen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie



Beitrag verfassen



Zur Verfifizierung Ihres Eintrages geben Sie bitte diesen Code
Grafik: Code





Seitenfuß