Studierendenwerk Trier, Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR)



Seitenkopf
Seiteninhalt

Gästebuch

  • 07.02.2017
    Liebes Tarforst-Team!
    Ich schreibe ein Feedback in der Tat für das erste Mal seit 3 Jahren Studium an der Uni Trier.
    Was ich heute zum Essen ausgewählt habe, vedient sein Lob!
    Der
    hausgemachter Hühner-Suppentopf und das Creme-Dessert mit Früchten waren beide großartig! Leicht und sehr lecker!
    Ich bedanke mich für das leckere und clever vorbereitete und günstige Essen, sowie für das freundliche Service!
    Bravo!
    Y. G.

    Sehr geehrte/r Y.G.,

    vielen Dank für Ihre sehr positive Rückmeldung.

    Die KollegInnen in der Küche werden sich über Ihre Wertschätzung freuen.

    Wenn sich die Möglichkeit ergibt werden wir den hausgemachten Hühner Suppeneintopf nochmals in den Speiseplan aufnehmen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 07.02.2017
    Liebes Studiwerk,
    schon lange wollte ich darauf aufmerksam machen dass viele Gerichte, vor allem aber die Suppen häufig sehr salzig sind. Dies ist schade, denn man könnte ja im Tisch nachsalzen, wenn man dies benötigt. Zudem schmecken die Suppen häufig nach Jod. Wird in der Küche tatsächlich Jodsalz verwendet, welches ja sehr umstritten ist?

    Ansonsten aber ein Lob - ich gehe nach vielen Jahren noch immer gerne in die Mensa.

    Herzliche Grüße,
    Stefanie Morgen

    Stefanie Morgen

    Sehr geehrte Frau Morgen,

    vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir freuen uns, dass Sie ein ständiger Gast in unserer Mensa sind.

    Es tut uns leid, dass insbesondere die Suppen zu salzig sind.

    Ich werden mich mit dem Küchenleiter darüber unterhalten. Bitte gehen Sie davon aus, dass dieses Problem zeitnah erledigt werden kann.

    Die Problematik „Jod“ wurde von uns intensiv diskutiert und ausgewertet. Unsere Region ist eine Jodmangelgebiet und so empfiehlt sich die Verwendung von jodiertem Salz.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 26.01.2017
    Liebe Mensateam,

    das Boeuf bourguignon war ganz fantastisch! Ich würde mich freuen, wenn es das Gericht regelmäßig ins Programm schafft!
    Über das Rezept würde ich mich auch freuen.

    Viele Grüße

    Studi Trier

    Sehr geehrter Studi,

    es wird die KollegInnen freuen, dass Ihnen das Boeuf bourguignon so gut geschmeckt hat. Mir übrigens auch.

    Ich werde die Kollegen bitten die Rezeptur in unserem digitalen Rezepturbuch zu hinterlegen. Schauen Sie Anfang nächster Woche einmal nach.

    Ansonsten viel Spaß beim nachkochen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 20.12.2016
    Laut Ihrer Seite schließt die Mensa an Campus 2 erst ab Januar 2017 bereits wieder um 13:45. Warum hat die Mensa dann bereits heute seit 13:45 geschlossen? Leider standen heute viele Leute umsonst an der Mensa.
    C C

    Sehr geehrte/r C. C.,

    grundsätzlich haben Sie Recht.

    Wir hatten uns allerdings am Dienstagnachmittag, auf Grund von sehr geringer Nachfrage, kurzfristig entschlossen die Öffnungszeiten schon jetzt zu ändern. Auf der Homepage wurde diese Zeit auch geändert.

    Es tut mir leid, dass Sie sich noch an alten Öffnungszeiten orientiert haben und kein Essen mehr erhalten haben.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 16.11.2016
    Liebes Geo-Mensa-Petrisberg-Team,

    danke, dass ihr immer so freundlich seid und auch für Veganer separat etwas kocht, auch wenn es eigentlich nicht auf dem Plan steht. Ich fühle mich immer willkommen und rundum versorgt.
    Ihr seid toll! Danke und weiter so.

    Liebe Grüße

    Tamara Rehm

    Sehr geehrte Frau Rehm,

    vielen Dank für Ihr Lob.

    Die Kollegen in der Geo-Mensa werden sich über Ihre Anerkennung freuen. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich immer an den Kollegen Gentgen wenden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 15.11.2016
    Hallo!

    Heute waren wir gegen 13:45 Uhr in der Mensa, Stammtheke 2. UG. Leider standen wir mit vielen anderen enttäuschten Studenten vor einer komplett leeren Salatdressing-Station. Auch die Flasche Balsamico, die neben dem Essig steht, war leer. Der Salat ist immer sehr lecker, aber ohne Dressing schmeckt auch der beste Salat nicht besonders. Ärgerlich, wenn man dies erst nach dem Bezahlen feststellt. Es wäre schön, zumindest ein Dressing zur Auswahl zu haben, auch wenn die Mensa "nur" noch eine halbe Stunde geöffnet ist.

    Vielen Dank und liebe Grüße!

    Jenny L.

    Sehr geehrte Frau Jenny L.,

    es tut mir leid, wenn Sie kein Dressing vorgefunden haben.

    Meine Rücksprache mit den KollegInnen konnten diesen Fehler nicht klären. In der Regel muss Dressing bis Ende der Ausgabe vorrätig sein.

    Die KollegInnen an der Kasse bzw. Ausgabe hätten Ihnen gerne kurzfristig geholfen. Es ist leider nicht aufgefallen, dass kein Dressing in der Salatstation war.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 08.11.2016
    Könnt Ihr die neuen Öffnungszeiten der Geo-Mensa auf eurer Webseite anpassen :) ? Danke und viele Grüße!
    Nils D

    Sehr geehrter Herr Nils D.,

    vielen Dank für den Hinweis.

    Im Augenblick sind die neuen Öffnungszeiten noch in der Testphase, deswegen haben wir es versäumt die Daten im Internet anzupassen – was wir umgehend tun werden.

    Wir werden allerdings erst in den nächsten Wochen abschließen entscheiden, ob die Erweiterung der Öffnungszeiten von Dauer sein wird.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 17.07.2016
    Hi liebes Schneidershof-Team,
    mir fällt in letzter Zeit häufig auf, dass es Tage gibt, an denen es 2-3 vegane Gerichte in der Mensa gibt und an anderen Tagen keine. Vielleicht ist es möglich die Gerichte anders über die Woche zu verteilen so, dass es jeden Tag ein veganes warmes Gericht gibt :-)

    Vielen Dank und beste Grüße

    Josi T.

    Sehr geehrte Josie T.,

    vielen Dank für Ihre Mail.

    Ich habe mich hierzu mit dem Küchenleiter der Mensa S´hof ausgetauscht.

    Es kann vorkommen, dass wir einen zusätzlichen veganen Eintopf im Angebot haben. Aus diesem Grund können es auch einmal zwei vegane Gerichte an einem Tag sein.

    Grundsätzlich können wir anmerken, dass das Interessen an veganen Gerichten an der Hochschule überschaubar ist. Der Kollege Jäckels ist immer wieder in Kontakt mit unseren veganen Gästen, um unser Angebot auf die Wünsche der Kunden abzustimmen. Ich biete Ihnen gerne an, dass Sie sich bei Gelegenheit mit Herrn Jäckels austauschen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 18.06.2016
    Liebes Team vom Studiwerk,

    ich habe jahrelang mit großer Freunde das große und abwechslungsreiche Angebot an vegetarischen Gerichten genossen. Dafür darf ich mich herzlich bedanken. Leider muss ich nun seit etwa 2 Jahren feststellen, dass dieses Angebot spürbar an Qualität und Quantität einbüßt:
    Das A/B-Cafe biete sowohl Mittags als auch Abends oftmals gar keine fleischlose warme Mahlzeit mehr an (der gelegentliche vegetarische Auflauf ist regelmäßig schon nach sehr kurzer Zeit vergriffen) und das Angebot an Theke 1 der Mensa Tarforst wird immer schlechter. Man hat den Eindruck, dass - von wenigen Ausnahmen einmal abgesehen - nicht mehr gekocht, sondern nurnoch Fertigfutter bereitgestellt wird. Außerdem gibt es an dieser Ausgabe kaum noch Beilagen in separaten Schälchen, ich bekomme also trotz steigender Preise weniger Essen auf mein Tablett. Dabei wäre es doch denkbar, einfach die Beilagen (Pommes, Nudeln...) von Theke 2 auch an Theke 1 anzubieten.

    Von meiner Kritik ausgenommen ist der Wok und der vegane Eintopf im ForU, die von gewohl hoher Qualität sind.

    Student an der Universität

    Sehr geehrter Student an der Uni,

    vielen Dank, dass Sie sich bei uns gemeldet haben.

    Ich habe Ihr Schreiben zum Anlass genommen, mich mit den KollegInnen der Cafeterien und der Mensa auszutauschen.

    Sie haben sicherlich recht, dass wir im Mittagsangebot der Cafeterien nur sporadisch vegetarisches Essen anbieten. Wir sind allerdings der Ansicht, dass mit den Salatbuffets, dem Wok und dem Eintopf in ForU viele Alternativen angeboten werden.

    Ich darf Ihnen versichern, dass wir die Gestaltung des vegetarischen Stammessen nicht verändert haben. Ich denke, dass wir mit dem zusätzlichen veganen Stammessen an zwei Tagen eine weitere, gute Ergänzung unseres Angebotes gefunden haben. Grundsätzlich besteht die Auswahl im Stammessen aus fünf Komponenten (= wie beim fleischhaltigen Stammessen). Hiervon wird nur abgewichen, wenn wir ein Tellergericht anbieten.

    Für die Abendmensa bieten wir immer eine vegetarische Alternative an. So der Kollege Schmitt die Zeit findet, ergänzt er dieses Angebot auch mit einem vegetarischem Auflauf. Leider ist dies immer nur sporadisch und in relativ kleinen Mengen möglich.

    Sollte in nächster Zeit das Angebot nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, möchte ich Ihnen den direkten Dialog mit den KollegInnen empfehlen. Es ist für uns wesentlich einfacher auf eine direkte Anregung zu reagieren.

    Wir möchten Sie als zufriedenen Gast weiterhin begrüßen und freuen uns auf den direkten Austausch mit Ihnen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie

  • 01.06.2016
    Der Standort gefällt mir ausgesprochen gut, die Mitarbeiter tragen einen Großteil dazu bei. Vielen Dank dafür!

    Auf diesem Weg würde ich gerne noch in Erfahrung bringen, wann es dort wieder morgens frisches Obst gibt in Form eines Obstbuffets (verschiedene Melonen, Äpfel, Trauben etc.), dies hatte mir letztes Semester gut gefallen!

    Student an der Universität

    Sehr geehrter Herr Student,

    es freut uns, dass Sie mit den Leistungen der MitarbeiterInnen des Studierendenwerks so zufrieden sind.

    Wir haben das Angebot des Obstes in ForU umgestellt. Obst wird mittlerweile in kleinen Schälchen zu einem festen Preis angeboten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Kettelhack
    Leiter Campus-Gastronomie



Beitrag verfassen



Zur Verfifizierung Ihres Eintrages geben Sie bitte diesen Code
Grafik: Code





Seitenfuß