Studierendenwerk Trier, Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR)



Seitenkopf
Seiteninhalt

Dessert - vegetarisch

Kaiserschmarren

Zutaten:

4 Stck. Eier
0,2,5 Ltr. Milch
Prise Salz
0,2 Ltr. Mineralwasser
Puderzucker zum Bestreuen
50 Gramm Honig
80 Gramm Zucker
80 Gramm Rosienen / Sultanienen
Rum / Rumersatz
500 Gram Weizenmehl gesiebt
Magarine zum Braten

Zubereitung:

Die Eigelbe von den Eiklar trennen. (Wichtig ist hierbei, dass keine Eigelbreste im Eiklar gelangt und die Schüssel zum Steifschlagen fettfrei ist) Eigelbe mit Zucker, Honig und der Milch sowie einer Prise Salz und dem gesiebten Mehl verrühren. Um eine möglichst lockere und homogene Masse zu erhalten, fügen wir kohlensäurehaltiges Wasser hinzu. Danach das steifgeschlagene Eiklar mit einen Rührlöffel unterheben. Die Rosinen bzw. Sultanienen, welche zuvor in Rum eingeweicht wurden, abtropfen lassen. In einer Pfanne etwas Fettstoff auslassen und den Teig etwa 4 bis 5 mm hoch einfüllen, die abgetropften Rosinen zugeben und bei mittlerer Hitze anstocken lassen. Mit zwei Paletten oder Ähnlichem den Teig in mundgerechte Stücke zerreissen und gelegendlich wenden. Dabei etwas Kristalzucker darauf streuen und diesen etwas karamelisieren lassen. Dabei ensteht eine interessante Kruste. Fertigen Schmarrn auf einem Teller anrichten und mit etwas Puderzucker bestreuen.
Einsender: Smutje

  • Info

    für 5 Personen
    Herkunftsland: Österreich
    Zubereitungszeit: 30 Min.
    Schwierigkeitsgrad: -leicht-

  • Bewertungen

    Zu diesem Rezept liegen noch keine Bewertungen vor.

    Eigene Bewertung schreiben

  • Geschichte des Rezepts

    Diese Gericht stammt ursprünglich aus Österreich und kann sowohl als Dessert, aber auch als Hauptspeise gereicht werden.

  • Beilagenempfehlung

    Als vegetarisches Essen mit Apfelkompott reichen.

  • Getränkeempfehlung

    Fruchtsaftschorle





Seitenfuß