Studierendenwerk Trier, Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR)



Seitenkopf
Seiteninhalt



30.10.2014

2. Platz für Studierendenwerk Trier als vegan-freundliche Mensa in Deutschland

Die Trierschutzorganisation PETA Deutschland hatte die vergan-freundlichste Mensa gesucht und ist dabei auch in Trier fündig geworden.

Dankeschönfoto vom Referat für Ökologie des AStA der Uni Trier
Das Studiwerk Trier belegt gemeinsam mit Berlin, Bonn, Düsseldorf und Freiburg den zweiten Platz. Die vegan-freundlichste Mensa Deutschlands, der insgesamt 58 deutschen Studentenwerke, gibt es nach dem aktuellen PETA-Ranking beim Studentenwerk Erlangen-Nürnberg.

In Deutschland bisher einmalig sind die veganen Kochkurse des Trierer Studiwerks in der Mensa Tarforst. Außerdem punktet Trier mit seinen veganen Aktionswochen.  Zu den Gratulanten gehört  der Generalsekretär des Deutschen Studentenwerks, Achim Meyer auf der Heyde: „Die Studentenwerke nehmen die Wünsche und Erwartungen der Studierenden ernst, und dass vegan lecker schmeckt, beweisen sie täglich in der Mensa.“

So bietet das Studiwerk Trier zum Beispiel kontinuierlich vegane Gerichte an der Wok-Station im ForU in der Mensa Tarforst an. Über den zweiten Platz im nationalen Ranking freut sich auch Andreas Wagner, Geschäftsführer im Studiwerk Trier: „An den Hochschulen werden die Trends von morgen erfunden und Studiwerke fungieren als Dienstleister am Puls der Zeit. Ob genfrei oder Glutamatverzicht, das Studiwerk Trier hat diese Entwicklungen stets früh erkannt und eine Vorreiterrolle übernommen. Es freut uns daher sehr, dass unsere engagierte Einführung veganer Angebote nun mit einer nationalen Silbermedaille honoriert werden.“ Bereits im August hatte sich das Referat für Ökologie des AStA der Uni Trier persönlich bei den Mensa-Köchen für die veganen Essensangebote bedankt (Foto). Die erstmals national erfolgte Platzierung als vegan-freundliche Mensa will das Studiwerk zum Anlass für weitere Aktivitäten nehmen, bestätigt Marcus Kettelhack, Leiter der Campus-Gastronomie: „Wir freuen uns sehr, dass unser Engagement für eine vegane Ernährung durch den zweiten Platz bei der nationalen Umfrage von PETA gewürdigt wird. Das Angebot der Kochkurse für unsere veganen Gäste, und solche die es werden wollen, werden wir noch intensivieren. Gemeinsam mit unseren Gästen werden wir diesen Weg fortsetzen und weitere Beiträge für den Klimawandel leisten.“

Hier gehts direkt zu PETA:


Foto: Marcus Kettelhack

Marcus Kettelhack

Leiter der Campus-Gastronomie
Tel. 0651/201-2994
Fax 0651/201-3970
E-Mail

Gebäude:
Studihaus, Raum ST 007





Seitenfuß